WIR Modell der Gesundheitssteuerung

Gesundheits- und Gemeindepflege 

 

Gesellschaftsorientiert - Ganzheitlich - Generalistisch - Generationsübergreifend

 

Gesundheitssteuerung in allen Settings

 

Familie, Kindergärten, Bildungseinrichtungen, Arbeitsstätten und den Institutionen des Gesundheitssystems. Von der Geburt bis zum Lebensende. 

Gesundheitssteuerung entlang der Wertschöpfungskette 

Der Sektoren- und Generationsübergreifender Ansatz integriert alle Gesundheitsdienstleister entlang der Wertschöpfungskette. Hierdurch werden Schnittstellen überwunden und Drehtüreffekte vermieden. Die effektive Gesundheits- und Fallsteuerung sorgt für mehr Kontinuität innerhalb der Gesundheitsversorgung wodurch bessere Behandlungsergebnisse erzielt- und Kosten reduziert werden. 

Primäre Ansprechpartner 

Gesundheits- und Gemeindepflegekräfte als Gesundheitspartner für die Menschen in einer Region (Kiez). Die selbstorganisierten Teams arbeiten nach dem Prinzip der Primären Pflege. 

Als  direkte Ansprechpartner koordinieren und steuern sie die Gesundheitsleistungen der jew. Gemeinde und bilden damit die Brücke zwischen den Sektoren.


Hilfe zur Selbsthilfe

Menschen werden durch individuelle Gesundheitsberatung befähigt und unterstützt, ihre Gesundheit bzw. Eigenständigkeit so lange wie möglich zu erhalten. Im ersten Schritt werden informelle Netzwerke gebildet - bestehend aus Familie, Nachbarn, Freunden und sonstigen Gemeinden. 


Netzwerke

Die Gesundheits- und Gemeindepflegekraft bildet Netzwerke mit den Leistungserbringern: (Behörden, Hausärzte, Fachärzte, ambulante- und stationäre Gesundheitsversorger, Kliniken, Apotheken, Sanitätshäuser, Bildungseinrichtungen etc.)